Tourismusbilanz 2019 für Freiburg | 21.02.2020

Übernachtungen weiter gestiegen, Tourismuskonzept in der Umsetzung

Auch im Jahr 2019 ist die Anzahl an Übernachtungen weiter gestiegen: in Beherbergungsbetrieben mit mindestens zehn Betten übernachteten von Januar bis Dezember 2019 etwa 1,82 Millionen Übernachtungen – dies entspricht einem Wachstum von 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Anteil der ausländischen Übernachtungsgäste in Freiburg ist im Vergleich zu 2018 um 0,4 Prozent zurückgegangen. Die Top Ten Herkunftsländer der Freiburger Übernachtungsgäste führt nach wie vor die Schweiz als Spitzenreiter mit insgesamt mehr als 140.000 Übernachtungen an (+ 3,2 Prozent), gefolgt von Spanien mit ca. 50.000 Übernachtungen (+ 17,9 Prozent).

Um ein qualitativ hochwertiges und nachhaltiges Tourismusangebot zu schaffen, wurde auf der Basis des Tourismuskonzepts ein Handlungs- und Umsetzungskonzept für die Jahre 2019 und 2020 erstellt, deren prioritäre Maßnahmen nun knapp ein Jahr nach Verabschiedung durch den Freiburger Gemeinderat alle auf den Weg gebracht sind. Ziel ist es, ein Tourismusangebot zu entwickeln, das einerseits der großen ökonomischen Bedeutung des Wirtschaftszweigs für den Standort Freiburg Rechnung trägt, andererseits auch einen Mehrwert für die Bevölkerung in Freiburg bedeutet.

Weitere Informationen zur Tourismusbilanz 2019 und der Umsetzung der Prio-Maßnahmen finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Kontakt

FWTM GmbH & Co. KG
E-Mail team(at)fwtm.de